Bastelstundeich baue dann mal ein Gespann

RalfG
Anfänger
Beiträge: 38
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 20:13

Re: Bastelstundeich baue dann mal ein Gespann

Beitrag von RalfG » Sa 13. Mai 2017, 17:51

Es geht weiter, der Auspuff ist gebaut und passt, halt allerdings zwei Versuche gebraucht, das Motorrad ist auch wieder zusammen
Und das Gespann steht auf drei Rädern, die original Velorex Karosse ging gar nicht, die war viel zu wuchtig, und sah mir zu „Ostgoten mäßig“ aus.

Ich habe die Karosse dann auseinander geschnitten, dazwischen kommen rote Rohre, die Front und das Heck wird weiss wie die Lackteile des Motorrades

Ich warte jetzt auf das Blech was den Tank halten wird und gleichzeitig das „Bodenblech“ wird, dann werden die Velorex Front und das Heck an das Bodenblech montiert

Fahrwerksdaten sind Spur 1050 mm, Vorlauf Seitenwagen zu Hinterrad Motorrad 310 mm, Vorspur 3 mm

Meinungen, Vorschläge, Verbesserungen?

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Gunnii
Profi
Beiträge: 466
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 14:03
Wohnort: Ritterhude
Kontaktdaten:

Re: Bastelstundeich baue dann mal ein Gespann

Beitrag von Gunnii » Sa 13. Mai 2017, 22:47

.
was meinst du mit:
>>Karosse auseinander geschnitten...

?
Das offene Boot?
Soll das seitlich offen bleiben?

Wie willst du das dicht machen?
Nur Spanngurt oder Klebeband reicht nicht...

Da kriegt dein Schmiermaxe nasse Füße.

Mal sehen, wann da ein TÜV Stempel drauf klebt.
(wobei der ja auf der Guzzi schon drauf ist.)
Und die Eintragung ? Bekommst du die?

Und was ist das da für ein Pott im Seitenwagen? Der Einfüllstutzen?
Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet.
RalfG
Anfänger
Beiträge: 38
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 20:13

Re: Bastelstundeich baue dann mal ein Gespann

Beitrag von RalfG » So 14. Mai 2017, 14:15

Mensch Gunnii,

das ist jetzt ja wohl eine Steilvorlage, an die Seiten kommen natürlich Ketten, ich bin mir nur noch nicht sicher ob 520er oder 530er oder doch besser eine handelsübliche Forstkette??
Du kennst Dich doch mit Ketten gut aus, was empfiehlst Du da?

Spass beiseite die Front und das Heck wird weiss, wie das Moped und dazwischen kommen rote Rohre die auch die Verbindung zwischen Front und Heck schaffen

Und dicht machen will ich das nicht, der Fahrer auf dem Moped wird auch nass, also gleiches Recht für alle……….

Und es ist immer klüger so was mit dem TÜV im Vorfeld abzusprechen, aber ich sehe da auch kein Problem.
Die Karosse ist nun so was von nebensächlich………………..die Anschlussteile waren viel schwieriger und die sind abgenommen.
Du kannst dir also ganz sicher sein das es eine " "Eintragung" geben wird, warum auch nicht???

Ja, irgendwie muss ich ja nun den Sprit in den Zusatztank kriegen…..
pirat
Profi
Beiträge: 382
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 17:09

Re: Bastelstundeich baue dann mal ein Gespann

Beitrag von pirat » So 14. Mai 2017, 22:57

Respekt! Aber dein Projekt is so groß, seltsam und einzigartig, daß die Tipps wohl nur rar und sparsam kommen. Mit solchen Umbauten wird hier wohl niemand Erfahrung haben. Aber ich bin sehr neugierig und gespannt was daraus wird. Viel Glück und frohes Schaffen weiterhin!
Benutzeravatar
Stefan T
Semi-Profi
Beiträge: 176
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 10:59
Wohnort: Stuhr

Re: Bastelstundeich baue dann mal ein Gespann

Beitrag von Stefan T » Mo 15. Mai 2017, 12:13

Am schärfsten finde die die Stollenreifen am Beiwagen! Großes Kino! Die hätte Jens am WE gebrauchen können. Wir sind da schön durch den Wald geknattert und sein Boot hat zwischendurch mal aufgesetzt und den Sohnemann durchgeschüttelt. Alle hatten viel Spaß.
Benutzeravatar
Gunnii
Profi
Beiträge: 466
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 14:03
Wohnort: Ritterhude
Kontaktdaten:

Re: Bastelstundeich baue dann mal ein Gespann

Beitrag von Gunnii » Mo 15. Mai 2017, 13:16

.
Eine Runde in Hoope sollte die Ketten-Guzzi ja wohl schaffen.

Mal sehen, wie sich die Vorspur von nur 3 mm auf das Fahrverhalten auswirkt.
Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet.
RalfG
Anfänger
Beiträge: 38
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 20:13

Re: Bastelstundeich baue dann mal ein Gespann

Beitrag von RalfG » Mo 15. Mai 2017, 13:41

Gunnii, geht es Dir nicht so gut? Die Guzzi war schon Solo ein Scrambler und wird als Gespann sicher keiner Hard Enduro..........
Und die einzigste Kette die an der Guzzi ist oder kommt ist die Steuerkette

Der TÜV Mensch, der selber Gespann fährt und das Gespann abnimmt hat mir sogar keine Vorspur empfohlen.........
Benutzeravatar
Gunnii
Profi
Beiträge: 466
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 14:03
Wohnort: Ritterhude
Kontaktdaten:

Re: Bastelstundeich baue dann mal ein Gespann

Beitrag von Gunnii » Di 16. Mai 2017, 13:53

.
Mir geht's gut - keine Sorge.

---

Sag mal: Wie ist denn die Bremse für den Seitenwagen angesteuert?

Parallel mit der Fußbremse? , oder irgendwie separat?

Ich konnte auf Schnee + Eis immer schön schleudern, weil mein Boot nicht gebremst war...
Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet.
RalfG
Anfänger
Beiträge: 38
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 20:13

Re: Bastelstundeich baue dann mal ein Gespann

Beitrag von RalfG » Di 16. Mai 2017, 19:17

Weder das eine noch das andere , der Plan ist das Seitenwagenrad mit der vorderen linken Bremsscheibe des Motorrades auf die Handbremse zu legen, und die vordere rechte Bremsscheibe mit der hinteren Bremsscheibe auf die Fussbremse
Benutzeravatar
Gunnii
Profi
Beiträge: 466
Registriert: Sa 4. Feb 2017, 14:03
Wohnort: Ritterhude
Kontaktdaten:

Re: Bastelstundeich baue dann mal ein Gespann

Beitrag von Gunnii » Di 16. Mai 2017, 19:50

.
aha - klingt kompliziert....

Hast du früher schon mal Gespann gefahren?

Wenn ja wie lange?

Oder ist es das Erste?
Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet.
Antworten